GZSZ – Gute Zeiten, schlechte Zeiten

25 Jahre DAX – Eine Erfolgsstory – oder nur Marketing?

Test hat mal auf Basis der Daten vom DAI nachgerechnet:

In 25 Jahren stand der Index am Jahres­ende 17 mal im Plus und acht mal im Minus. Seinen besten Zwölf­monats­zeitraum hatte der Dax von Juli 1996 bis Juli 1997, mit plus 79 Prozent. Die schlechtesten zwölf Monate waren von März 2002 bis März 2003: minus 55 Prozent. Der maximale Verlust betrug 68 Prozent, die längste Verlust­phase begann nach dem Höchst­stand im März 2000 und dauerte mehr als sieben Jahre. Den höchsten Tages­verlust mit minus 12,8 Prozent gab es am schwarzen Montag, dem 16. Oktober 1989. Seinen bisherigen Höchst­stand markierte der Index am 22. Mai 2013, bei einem Stand von 8 558 Punkten. Sein bestes Jahr hätte der Dax übrigens 1985 gehabt, mit einem Plus von 84 Prozent – wenn es ihn denn damals schon gegeben hätte. Das Deutsche Aktien­institut hat den Index zurück­gerechnet, bis ins Jahr 1948 sogar.

 

Ja und ja…

Wenn mal das so nachzubilden gewesen wäre-ohne Kosten, ohne Gewichtungsverschiebereien – ohne den Zinseszins – Effekt durch die Performancemessung und nicht zuletzt durch die Besteuerung ! Trotzdem: Glückwunsch Stubentiger – es gibt gerade Heute – keine Alternative – ausser ähnlich „risikoreiche“ Investments.

Schreibe einen Kommentar