Humor – anspruchsvoll

Manager

Ein Manager wurde im Flugzeug neben ein kleines Mädchen
gesetzt.
DerManager wandte sich ihr zu und sagte: „Wollen wir uns ein
wenig unterhalten? Ich habe gehört, dass Flüge schneller
vorübergehen, wenn man mit einem Mitpassagier redet.“

Das kleine Mädchen, welches eben sein Buch geöffnet hatte,
schloss es langsam und sagte zum Manager: „Über was
möchten Sie reden?“ – „Oh, ich weiß nicht“, antwortete der
Manager.“Wie wär’s über die aktuelle Finanzkrise?“
„OK“,sagte sie, „dies wäre ein interessantes Thema!

Aber erlauben Sie mir zuerst eine Frage: Ein Pferd, eine Kuh und ein Reh essen alle dasselbe Zeug: Gras.
Aber das Reh scheidet kleine Kügelchen aus, die Kuh einen
flachen Fladen und das Pferd produziert Klumpen getrockneten
Grases. Warum, denken Sie, dass dies so ist?“

DerManager denkt darüber nach und sagt: „Nun, ich habe
Keine Idee.“

Darauf antwortet das kleine Mädchen: „Fühlen Sie sich wirklich
Kompetent genug über die aktuelle Finanzkrise zu reden, wenn
Sie schon beim Thema Dung überfordert sind…?

 

 

Mein persönlicher Gottesbeweis:

Diese Frage war tatsächlich Bestandteil einer Zwischenprüfung im Fach
Chemie an der University of Alabama.

Zusatzfrage:
Ist die Hölle exotherm (gibt Hitze ab) oder endotherm (absorbiert Hitze)?

Die meisten Studenten begründeten ihre Meinung unter Bezug auf das
Boyle’sche Gesetz (Gas kühlt sich ab, wenn es expandiert und erhitzt sich,
wenn es komprimiert wird) oder mit einer Variante davon.

Ein Student allerdings schrieb folgendes:
Zuerst müssen wir wissen wie sich die Masse der Hölle über einen
bestimmten Zeitraum hinweg verändert. Deshalb benötigen wir Angaben
über die Rate mit der Seelen sich in die Hölle hineinbewegen und mit
welcher Rate sie sie wieder verlassen. Ich denke, wir können mit
ziemlicher Sicherheit annehmen, dass eine Seele, einmal in der Hölle,
diese dann nicht mehr verlässt. Deshalb: Keine Seele verlässt die Hölle.
Um zu ermitteln, wie viele Seelen die Hölle betreten, müssen wir die
verschiedenen Religionen betrachten, die es heute auf der ganzen Welt gibt.
Die meisten dieser Religionen legen fest, dass die Seelen all derjenigen, die
nicht dieser Glaubensrichtung angehören, unweigerlich in die Hölle kommen.
Da es mehr als eine Glaubensrichtung gibt und Menschen in der Regel nicht
mehr als einer von ihnen angehören, können wir mit ziemlicher Sicherheit
folgern, dass alle Seelen in die Hölle kommen. Bei den derzeitigen Geburts-
und Todesraten können wir erwarten, dass sich die Anzahl der Seelen in der
Hölle exponential vergrößert.
Jetzt sollten wir auf einen Blick auf die Volumensänderung der Hölle werfen,
da das Boyle’sche Gesetz besagt, dass Temperatur und Druck in der Hölle
nur unverändert bleiben, wenn das Volumen der Hölle proportional
zum Zugang neuer Seelen expandiert.

Dies lässt uns jetzt zwei Möglichkeiten:
1. Falls das Volumen der Hölle langsamer expandiert als der Neuzugang
von Seelen, wird sich die Hölle unweigerlich aufheizen, bis sie explodiert.
2. Falls es schneller expandiert als die Zunahme der Seelenanzahl,
verringert sich die Temperatur, bis die Hölle einfriert.

Was also trifft nun zu?
Ziehen wir die Aussage Teresas in Betracht, die sie mir gegenüber im ersten
Semester machte, ‚eher friert die Hölle ein, als dass ich mit Dir schlafe‘
und außerdem die Tatsache, dass ich letzte Nacht mit ihr geschlafen habe,
dann muß Annahme 2 zutreffen. Also bin ich sicher, dass die Hölle exotherm
und bereits eingefroren ist.

Die logische Konsequenz dieser Theorie ist, dass die Hölle zugefroren ist
und deshalb keine neuen Seelen Aufnahme finden können. Somit bleibt
nur noch der Himmel, womit auch die Existenz einer göttlichen Macht
bewiesen ist… und das wiederum erklärt auch, warum Teresa letzte Nacht
andauernd „Oh, mein Gott! Oh, mein Gott!“ ausrief.

 

Sex und die Zigarette danach…

 

„Ein Mann hatte gerade eine heftige Liebesstunde mit seiner neuen Geliebten hinter sich und wollte sich – nackt wie Gott ihn schuf – im Freien abkühlen und eine Zigarette rauchen, …

währenddessen war seine  Geliebte  vom Liebesspiel so erschöpft, dass sie sofort einschlief und ihn erst am nächsten Morgen wiederfand….  eingeschneit und erfroren…

Und was lernen wir daraus? Rauchen gefährdet die Gesundheit! 🙂

Das einzig Beständige ist der Wandel


Fatal error: Call to undefined function thisismyurl_popularity_getpr() in /homepages/5/d309594598/htdocs/wp-content/plugins/popularity-stats/popularity-stats.php on line 486