Kauft Produktivkapital…investieren ist sexy…!

die Spannung steigt…Trommelwirbel…  zwar ohne Gap

….doch nachhaltig pirscht sich der Dax…..wie es sich für unseren Stubentiger gehört…  an das Verlaufshoch bei 6094 Punkten  heran.

Ich will die Gelegenheit nutzen kurz darauf zu verweisen, was seit dem Verlaufshoch am 11.01.2010 passiert ist:

– Griechenland…begann eigentlich im November ..wurde aus medialer Langeweile zum Thema Jan./Feb.

Wieso eigentlich  Griechenland:

Ich habe da folgende These:

Die Weltuntergangsbeschwörer und Nichtinvestierten hatten nach der Wahl im Sept. 09 eigentlich nur eines auf der Agenda:

Die Arbeitslosigkeit wird in den Winter massiv steigen, die Pflänzchen der Konjunkturerholung sind nur den staatlichen Konjunkturprogrammen geschuldet, deswegen ist ein wirtschaftlicher erneuter Einbruch unabwendbar…

und deswegen wird es weltweit zu sozialen Unruhen und Aufständen kommen…

Das Netz ist voll von dem Zeug…

Passiert..von diesen Befürchtungen ist folgendes-   Nichts:

Die Wirtschaft weltweit…hat sich aufgrund der ungebremsten Impulse aus den Bric-Staaten auch in den gesättigten Volkswirtschaften auf angemesenem Niveau stabilisiert.

Da es für die Seitwärtsbewegung/Korrekturen  an den Börsen..welche seit Sept.09 läuft, ..im Nachhinein immer eine Begründung geben muss…

wurde eben Griechenland als mediale Sau durch das Dorf getrieben. Der Versuch Portugal bzw. die GIISP- Staaten weiterhin heranzuziehen…scheint zu scheitern.

Und mit Frühlingsbeginn –  das weisen zumindest die Projektionen des Cogito-Modells- beschleunigt sich der Prozess der wirtschaftlichen Erholung gerade aktuell.

Neue 52 Wochen Hochs in USA und in Japan ….Indien arbeitet daran….China macht z.z. noch ein wohlverdientes Päuschen.

und…zuletzt die wichtigste fundamentale Begründung:

Aktien sind im historischn Kontext günstig und die Meisten sind nicht investiert, sondern warten…auf den Punkt an dem sie sich sicher sind…..

Doch dieser Punkt wird erst erreicht, wenn wir kurz vor der nächsten größeren Korrektur stehen.

Die wichtigste statistische Begründung:

nennt sich Basiseffekt..6 %  Wachstum im Quartal I hören sich gewaltig an !

freundlichst und sonnigst

Up

3 Gedanken zu „Kauft Produktivkapital…investieren ist sexy…!“

  1. Willkommen:-)

    und vielen Dank für ihr Lob.

    Da zumindest nun „etwas“…im Netz steht…und meine erste Homepage seit 97 auf der Festplatte versauerte..

    bitte ich um Vorschläge Wünsche und Ideen…um gemeinsam dem deutschen Volke klar zu machen, das Investitionen in Produktivkapital..nichts mit „Zockerei“ zu tun hat, sondern langfristig dem Gemeinwohl und dem Einzelinvestor sehr wohl dient !

    sonnigst

    Up

  2. Zunächst einmal meinen herzlichen Glückwunsch zur gelungenen neuen Website!
    Respekt und Freude meinerseits.

    Der Subindex „Geschäftserwartungen“ des Ifo-Index ist nunmehr zum 15. Mal in Folge gestiegen. Es ist der zuverlässigste Indikator im Bereich der unteren Wende, den ich in 25 Jahre kennengelernt habe.
    Also: Good luck, allerseits.

Schreibe einen Kommentar