Schlagwort-Archive: Abzocke

Wenn der Broker zweimal klingelt…

Ich bleibe uneinsichtig. „Ich wollte doch Geld von Ihnen haben“, kann ich noch sagen, da mischt sich plötzlich ziemlich lautstark Herr B. ins Gespräch. Er könne mir die 30.000 persönlich zurückholen, auch ohne, dass ich Aktien kaufe. Ich solle nur… Sein neues Angebot ist allerdings nicht jugendfrei und auch nicht druckbar.

Nicht genug, daß es im großen Gebälk des Wirtschaftssystems ordentlich kracht, auch wer bereits unschöne Erfahrungen mit „Penny Stocks“ und der endlosen Flut an Spam-email“ und „cold calls“ zur 1000% Chance machen durfte, wird auch gerne mit erfundenen „Rettungsfonds“ oder  Sammelklagen erneut zur Kasse gebeten. Eine Reporterin machte mal einen Wenn der Broker zweimal klingelt… weiterlesen

DIE TÖDLICHE KUNST DER AKTIENMANIPULATION

oder wieso bei allen Strategien der Informations- und Wissensvorsprung des Profis genutzt werden sollte.
Bedenklich stimmt mich die Häufung der“ Spam-Mails“ und Anzeigen “ In zwei Monaten Millionär mit nur drei völlig unbekannten Aktien…usw.“  da diese wieder dramatisch zunehmen….

Zocken oder investieren –    der Unterschied !

(von einem unbekannten Autor aus Kanada)
In jedem Beruf gibt es ein Dutzend oder mehr wichtige Regeln.
Sie zu wissen ist , was den Amateur vom Professional trennt. Sie nicht zu kennen?
Wie sicher würdest Du Dich fühlen, wenn Du plötzlich alleine eine Boeing 747 fliegst während sie auf der Landebahn landet?
Wenn Du nicht gerade ein Berufsflieger bist, wärest Du zu Tode erschrocken. Behalte dass in Erinnerung während Du diesen Artikel liest.


Um erfolgreich zu spekulieren, sollte man eins voraussetzen: die Small Cap Märkte bestehen in erster Linie, um dich zu schröpfen. Ich spreche hier von Märkten wie Vancouver, Alberta, den OTC (Pinksheets, OTC BB, dem Frankfurter Freiverkehr,  u.a.) Man kann das auch auf andere Märkte ausdehnen wie Toronto, New York, Nasdaq , London….

Der durchschnittliche Investor wird nicht viel Erfolg haben mit dem Smallcaps-Glücksspiel.
Damit diese Märkte sich fortsetzen, müssen neue Verlierer in den Markt kommen. Die Annahme stimmt nicht, dass solche verrückte Aktivität nur kurzlebig sein kann. Ich schlage eine andere Lösung vor. Was die Professionals und die Bankenaufsicht wissen und verstehen, aber der Rest von uns nicht, ist dies:

Regel Nr.1

alle heftigen Preisbewegungen – ob rauf oder runter – sind das Resultat von einem oder mehreren (gewöhnlich einer Gruppe) von Professionellen, die den Preis manipulieren.

Das soll erklären, warum eine Minengesellschaft etwas Gutes findet und nichts passiert. Gleichzeitig, ohne irgendeinen offensichtlichen Grund, rast eine Aktie plötzlich nach oben bei niedrigem Volumen. Irgendjemand manipuliert die Aktie, oft mit einem nicht begründeten Gerücht.

Damit diese Manipulationen wirken, nehmen die Professionellen an, dass (a)die Leute dumm sind und (b)die Leute vor allem kaufen, wenn der Preis der Aktie hoch ist und (c verkaufen, wenn der Preis niedrig ist. Daher kann der Marktmanipulierer solange erfolgreich sein, wie er die Menge kontrolliert

Lasst es uns klar sagen: der Grund, warum Du in diesen Märkten spekulierst, ist dass Du gierig bist und optimistisch. Du glaubst, dass es morgen besser ist und Du musst schnell Geld machen. Es ist diese Einstellung, die der Marktmanipulator ausnutzt. Er packt Dich bei Deiner Gier und Furcht für eine bestimmte Aktie! Wenn er will, dass Du kaufst, sieht die Zukunft der Aktie aus wie das nächste Microsoft. DIE TÖDLICHE KUNST DER AKTIENMANIPULATION weiterlesen