Schlagwort-Archive: USA

Die Templeton-Strategie…oder weshalb die nächsten zehn Jahre einzigartig werden könnten…

Templeton und seine bis heute bekannten Fonds haben einen Mythos begründet, welcher bei genauem Hinsehen durchaus einige Zweifel aufwirft.

In der Regel wird Templeton in einem Atemzug mit Graham genannt, bekanntermassen auch der Lehrer von Warren Buffet. Die Templeton-Strategie…oder weshalb die nächsten zehn Jahre einzigartig werden könnten… weiterlesen

Die Chancen welche aus der Krise entstehen !

Guten Tag,

zwei Jahre ist es nun her…
die Welt stand am Abgrund – ausgelöst durch nicht verstandene Mechanismen der modernen Finanzindustrie.

Den historischen Schulterschluss, welcher in diesem beängstigenden letzten Quartal 2008 politisch erfolgte und bis heute – mit entsprechenden Stolpersteinen- konsequent umgesetz wird, haben die Wenigsten verstanden, geschweige denn, Sie können sich immer noch nicht vorstellen…welche Friedensdividende – im nächsten Jahrzehnt zur Einlösung kommt.

Welche positiven Effekte kann diese Krise bewirken ? Die Chancen welche aus der Krise entstehen ! weiterlesen

So sad…America … Who are you ?

Ist es so traurig ?

Es ist traurig was aus den USA geworden ist. Wie der Drogensüchtige verzweifelt nach dem Dealer Ausschau hält, der Alkoholiker nach dem Kellner seines Vertrauens, blicken die Marktteilnehmer auf die kommenden Entscheidungen der US-amerikanischen Zentralbank. Wieviel 100 Milliarden wird die Fed diesmal in den Markt pumpen? 300? 500? Gar eine Billionen niegelnagelneue, frisch riechende Dollar? So sad…America … Who are you ? weiterlesen

Neues aus dem Bärenlager…

US-Marktstratege hält Aktien-Rally eher für unbegründete Zockerei New York (BoerseGo.de) –

Der US-Aktienmarkt befindet sich trotz der Aufwärtsbewegung des Dow Jones seit Anfang letzten Sommer von fast 15 Prozent noch immer im Tal der Tränen. Der in leitender Funktion beim Handelshaus Themis Trading tätige Joe Saluzzi gab gegenüber Tech Ticker zu verstehen, dass die jüngste Erholung von einer Mauer der Angst begleitet worden ist. Es gebe aus den aktuellen konjunkturellen Daten in keiner Weise eine Rechtfertigung für diese Rally. Ebenso sieht eine Schar von Analysten die Anstiege auf keinen fundamentalen Gründen basieren. Gemäß den früheren Beobachtungen von Keynes könne der Markt für eine über die eigene Liquidität hinausreichende Zeit in Irrationalität verharren. Im übrigen sei eine fixe Vorstellung schwer bekämpfbar. Saluzzi erteilt aber nicht den Rat, Wetten auf einen fallenden Aktienmarkt aufzugeben. Es gebe die Möglichkeit, dass der Aktienmarkt eine in bisherigen Konjunkturdaten noch nicht reflektierte weltweit starke Konjunkturerholung einpreiste. Derartiges sei möglich, aber nicht wahrscheinlich, führte Saluzzi weiter aus.

Diese Übersetzungen sind schon lustig…  nun in USA ist die „gefühlte Ohnmacht“..auch noch überall sichtbar. Neues aus dem Bärenlager… weiterlesen