Schlagwort-Archive: Vernunft

"You can't go by your emotions" Negativzinsen in der Schweiz!

Schweizer Banken führen Negativzinsen ein

So weit hat es nun der Hühnerhaufen der europäischen und amerikanischen Deregulierungsbefürworter gebracht. Das Angstbarometer „Schweizer Franken“ nötigt die Insel der „Neutralität“ zu historischen Eingeständnissen: "You can't go by your emotions" Negativzinsen in der Schweiz! weiterlesen

Wachstumsende? – Game over?

Sehr geehrte Damen und Herren,

die weltweiten langfristigen Investoren sind beunruhigt. Die diversen Schreckensszenarien werden durch die Foren und Medien gereicht.

Insolchen Phasen muss man sich zurücklehnen und versuchen das große Bild zu erkennen. Bereits vor zwei Wochen wurden Sie auf einige Paradoxa hingewiesen. Diese bestehen weiterhin und bieten bei kühler, rationaler Analyse neben dem üblichen Risiko auch einige Chancen. Wachstumsende? – Game over? weiterlesen

fear, fear or irrational decision? Who´s crazy?

Has this week the world changed? I´ve asked today in the morning my kids. Why? was their question,

and I`m sorry, i could not answer.

The sun was shining, the world goes around and I ´m  sure, that the US  economic get a quick recovery.

Ask yourself this: If you woke up next week and stocks were set to open down another 10 percent on the Dow, would you buy or sell?

Whatever your answer is, you’d be well served to consider doing it a little bit at a time now.

Trying to „call the bottom“ is only luck.

Patient, calm and  no panic. In a market this volatile, prudence is the only rational strategy available.

History of Bear Markets Over the Past 50 Years DJIA — – decline over 20 % fear, fear or irrational decision? Who´s crazy? weiterlesen

Wie gesund sind die Kapitalmärkte? LinkedIn und Groupon repräsentativ?

Eine kleine Reise zu den aktuellen Neuemmissionen und anstehenden IPO.

Die einen warnen seit 2009  – die Aktienmärkte sind gefährlich- die anderen betonen die Grundfunktion der Kapitalbeschaffung und Realisierung von neuen Ideen, welche sonst unrealisiert blieben.

Nun gut, wer auf die täglichen Zuckungen des Marktes blickt, wird immer den Eindruck gewinnen die Aktienmärkte sind ein gefährliches Terroir. Und wie das letzte Jahrzehnt eindrucksvoll in Erinnerung rief auch des Öfteren so unstet, das es einer ganzen Generation den Spass am langfristigen Investieren verleidet.

Als ich in den  achtzigern Jahren  meine erste Aktie ( Deutsche Babcock)  kaufte, hielt mich mein Vater für verrückt. Das tut er zwar bis heute, doch so insgesamt beginnt er sich auf seine alten Tage für die Kapitalmärkte zu interessieren. Nun, weder die Warner noch die „Grundfunktionsvertreter“ liegen richtig. Die Kapitalmärkte sind nichts weiter als der Spiegel der menschlichen – und technologischen – Entwicklung. Wie gesund sind die Kapitalmärkte? LinkedIn und Groupon repräsentativ? weiterlesen

Gfe Nürnberg – Eine zerplatzte Seifenblase! Wo ist das Geld?

Außerdem kassierten die Kraftwerks-Vermittler satte Provisionen, wie im Strukturvertrieb üblich. Laut Firmenstatistik der Wochen 24 bis 47 des Jahres 2010 gingen zwischen 17 und 77 Prozent der Einnahmen gleich wieder an die „Strukkies“. So flossen auf zwei Konten einer als Vermittler genannten Dame 896.995,74 Euro. Gfe Nürnberg – Eine zerplatzte Seifenblase! Wo ist das Geld? weiterlesen

Können Google, Facebook,Twitter, Xing, StudiVZ und LinkedIn den Job kosten?

( Up /Rimpar by Würzburg) –  Die Medienlandschaft in Deutschland verfällt in Hysterie. Warum Google und Co. die Welt verändern.

Vor 10 Jahren waren Aktionen wie Sie seit Monaten in der arabischen Welt über Twitter und Facebook organisiert werden undenkbar.

by Facebook, Google and Twitter
Freiheit, Brüderlichkeit, Gleichberechtigung ?

Undenkbar ist wohl für viele „Copy und Paste“ Doktoren auch die Entwicklung von Google  gewesen. Anders lässt sich die Flut von „Plagiatsvorwürfen“, welche sich auf vielen Wiki´s entwickeln nicht erklären. Schade- wie immer für die Jenigen, welche im Schweiße ihres Angesichts ihre Arbeiten ehrlich verfertigten. Können Google, Facebook,Twitter, Xing, StudiVZ und LinkedIn den Job kosten? weiterlesen

Prognosen – Glaskugeln und deren Folgen

Glaskugeln zur Entwicklung des deutschen Bruttoinlandsprodukts
Quelle Prognose vom Prognose für 2011 Prognose für 2012
Bundesregierung Januar 2011 +2,3% +1,8%
EU-Kommission März 2011 +2,4% k.A.
Internationaler Währungsfonds Januar 2011 +2,2% +2,0%
Cogito September 2010 +3,2 n.a.
OECD November 2010 +2,5% +2,2%
DIW Ende April 2011 +3,0% +2,2%
Gemeinschaftsdiagnose der führenden Wirtschaftsinstitute April 2011 +2,8%
Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung November 2010 + 2,2%

Prognosen – Glaskugeln und deren Folgen weiterlesen

Murphys Law – Kernschmelze? Hirnschmelze bei Atompolitik und der deutschen Politik?

Wenn falsche Entscheidungen zu Folgefehlern führen!

Schon seit Anbeginn der Menschheitsgeschichte sind Menschen mit Fehlern konfrontiert: Sie machen Fehler, sie erkennen Fehler und sie lernen aus Fehlern. Philosophische Zitate früherer Jahrtausende geben einen Einblick in die rationale Beschäftigung mit Fehlern und den Austausch über den richtigen Umgang mit Fehlern: Murphys Law – Kernschmelze? Hirnschmelze bei Atompolitik und der deutschen Politik? weiterlesen

Der Super – GAU – eine kritische Auseinandersetzung mit den möglichen Folgen

Japan – Das Leid will kein Ende nehmen oder ist das Schlimmste vielleicht doch endlich überstanden ?

(Up- Rimpar bei Würzburg) – Was ist das Schlimmste für Zuschauer ? Der Super – GAU – eine kritische Auseinandersetzung mit den möglichen Folgen weiterlesen

Japan – der Pazifische Feuergürtel und die Macht der Naturkatastrophen

Börsenindikation für den 14.03.2011 – Europa und USA fürchten den Super – Gau – Japan braucht allerdings in erster Linie humanitäre   Unterstützung Japan – der Pazifische Feuergürtel und die Macht der Naturkatastrophen weiterlesen