Schlagwort-Archive: Würzburg

The quest for the return on the invest – Mittelstandsanleihen

Rimpar(Up)- Bitter kaltes Aprilwetter und Zeit mal wieder etwas zu veröffentlichen.  Aus Langeweile habe ich mir neben den Aktien mal wieder den Markt der Mittelstandsanleihen angesehen – auch weil seit ein paar Tagen auf n-tv die CLINICAl ALL – Anleihe mit 6,5 % Kupon beworben wird. Investieren seit 2008- und irgendetwas mit Medizin. Hört sich ja prima an – innovativ mit Entertainmentfaktor-bis man sich die offiziellen Jahresabschlüsse, sowie den Prospekt durchliest…

Also ehrlich- vorbildlich von der Transparenz, steht alles drin, wer also hier investiert, weiss sehr wohl – falls er die Veröffentlichungen liest- auf was er sich einlässt. Demnach kann ich der ClinicalALL nur das Beste wünschen – wie der sagenhafte Phönix aus der Asche, wirklich mystisch…

Für mich leider reine Zeitverschwendung bei dem gefüllten Obstkorb der sich an den regulierten Märkten findet – also wer sich die Zeit nimmt und mal die Wertpapier-Prospekte von Daimler, BMW, Aareal, Deutscher Bank, United Internet oder über dem Teich Unternehmen wie Pfizer, Medtronic, Qualcomm oder bei den Nebenwerten 3d findet, dem kann die Investitionsentscheidung nicht so schwer fallen.

Meine Damen und Herren —- die japanische Notenbank packt heute Nacht die ultimative Bazooka aus – Gsellsches Freigeld wird im großen realwirtschaftlichen Experiment angegangen — und 130 Millionen freiwillige machen mit, gut – die wissen halt noch nix davon:-)

Bleiben Sie stark – so lange die Sonne jeden Morgen aufgeht ist alles in Ordnung!

 

Vermögensstrukturanalysen – Portfoliogewichtungen – Generationenplanung

(Rimpar bei Würzburg – UP) – Strategische Entscheidungen – Welche Prozesse manchmal ablaufen.

Jeder Investor stellt sich aktuell die Frage, wohin mit der Liquidität. Vermögensstrukturanalysen – Portfoliogewichtungen – Generationenplanung weiterlesen

Oktober – Crash! – nur welche Richtung?

DJTA - all Dataoktober2013

 

(Rimpar bei Würzburg -UP) – 13.10.1989: ein Freitag, der 13te. Ich weiß es noch wie heute- geile Kaufkurse am 16.10.89 in Europa. Oktober – Crash! – nur welche Richtung? weiterlesen

Ich habe keine Ahnung,

(Rimpar bei Würzburg -UP) – was morgen passieren wird, doch einige Optionen haben wir Alle um uns in der Welt zurechtzufinden. Da dieser Blog sich vorwiegend mit den Kapitalmärkten und deren Vernetzung beschäftigt, stehen in der Semantik der „Dauerkrise“ in den nächsten Wochen interessante „Cliffs“ an. Ich habe keine Ahnung, weiterlesen

Die apokalyptischen Reiter, die Weltuntergangspropheten?

(Jahr 5 nach dem Fastkollaps – Rimpar bei Würzburg – UP) – Es wird Herbst – Herr Weiss und Herr Leuschel warnen verzweifelt und inständig vor dem „überfälligen“ Crash. Die apokalyptischen Reiter, die Weltuntergangspropheten? weiterlesen

Systemische Unwuchten – oder der drohende Drogenentzug – welche Droge?

(Rimpar bei Würzburg-UP) – Da ist sie wieder –  die Angst, vielfältig – Angst vor der FED, Angst um den arabischen Frühling, Angst um den Konjunkturaufschwung?! Seit 2008 leben wir mit dieser Angst – ungreifbar, da virtuell erzeugt, immer weitere Unwuchten im globalen Verteilungszirkus- mit  üblen Folgen, wenn man auf die hungernden oder durch Bürgerkriege sterbenden Menschen sieht. Systemische Unwuchten – oder der drohende Drogenentzug – welche Droge? weiterlesen

Interessantes aus der Honorarberatung!

Der Großteil unserer Kunden sind gewerbliche, freiberufliche und selbständige  Bankkunden, welche durch Falschabrechnungen und Falschberatung der Kreditinstitute geschädigt wurden und werden. Unser Schwerpunkt liegt  im Bereich Falschabrechnung und Auflösung sinnloser Darlehenskonstruktionen. Interessantes aus der Honorarberatung! weiterlesen

Die Wunder an der Börse!

Turnarounds und die möglichen Wunder

Heute nimmt sich das HB mal die Entscheidungen der Vergangenheit vor. 88 c kostete das Papier im April 2009. Da war bei  einem  Mischkurs von 1,70 zu dem Zeitpunkt ein Buchverlust von fast 50 %! Die Wunder an der Börse! weiterlesen