Archiv der Kategorie: Satire

Zum Flüchtlingsthema – Regeln für Einwanderer nach Franken

Hier die Regeln für NICHT-FRANKEN:
1. Mach dich nicht über unsere Vornamen lustig (Doomas, Dimo, Eeriga, Maddin, Baul…). Wir sind alle robust gebaut und wenn da frech wesd, fängsda a boar!

2. Bestelle auf keinen Fall ein „kleines“ Bier. Denn Bier, egal ob Pils, Helles, Weißbier (nicht Weizenbier), gibt es bei uns nicht in „klein“. Akzeptiere es einfach sunst fängsda a boar!

3. Wir wissen wo wir herkommen und von wem wir abstammen. Unsere Mitbürger sind belesener und besser gebildet als der Rest der Menschheit. Bezeichne uns also nie als dumme Hinterwäldler sunst fängsda a boar!

4. Versuche nie einen fränkischen Akzent zu imitieren sunst fägsda a boar!

5. Ja, natürlich können wir auch hochdeutsch sprechen. Wir reden so, weil wir nicht wie alle anderen klingen wollen. Uns ist auch egal, ob du uns verstehst oder nicht. Wir verstehen uns und das ist die Hauptsache. Besser jetzt den Mund halten sunst fängsda a boar!

6. Wir mögen auch nicht alle den Glubb. Wir dürfen das. Du nicht, sunst fängsda a boar!

7. Jammer uns nicht vor, daß es bei uns am Land noch einfach und teilweise ärmlich ist, sunst fängsda a boar bis da widde dahaam bist!

8. Falls du ein Alsterwasser bestellst, brauchst du dich nicht wundern, wenn dir die Bedienung eine dreckige Brühe hinstellt. Wenn du ein Gemisch aus Limo und Bier willst, bestell gefälligst ein Radler sunst fängsda a boar!

9. Es heißt „Der Radio, Das Couch, Das Limo, Der Schoklad…“. Wage es nicht uns zu korrigieren sunst fängsda a boar!

10. Mache dich nie über unser Benehmen oder unsere Art lustig. Wir sagen „Grüß Gott“ und „Servus“ aus Demut und wissen im tiefsten Herzen, daß der liebe Gott das Paradies in Franken entstehen ließ. Wenn dich das stört fängsda a boar… und wirst aus dem Paradies vertrieben werden.

11. Wage nicht nach Franken zu kommen und uns erzählen zu wollen, wie man Bier trinkt oder wie es zu schmecken hat. Du läufst Gefahr dieses schöne Land in einer Holzkiste zu verlassen, nachdem da a boar gfanga host…….

An die Nicht-Franken: AUSWENDIG lernen!!!

Jetzt geht das wieder los – Spam – mails und Cold Calls bzgl. OTC – Aktien…

Unser Zusatz -Angebot – Alles was das Herz in Sachen Telekommunikation begehrt!

 

(Rimpar bei Würzburg -UP) – Da liegen Sie wieder im e-mail Fach….Meistens fängt das Gelabber so an: Jetzt geht das wieder los – Spam – mails und Cold Calls bzgl. OTC – Aktien… weiterlesen

Was ist Politik?

Der kleine Sohn geht zum Vater und fragt ihn, ob er ihm erklären kann, was Politik sei. Der Vater meint: „Natürlich kann ich Dir das erklären. Nehmen wir zum Beispiel unsere Familie: Ich bringe das Geld nach Hause, also nennen wir mich Kapitalismus. Deine Mutter verwaltet das Geld, also nennen wir sie die Regierung. Wir beide kümmern uns fast ausschließlich um dein Wohl, also bist Du das Volk. Unser Dienstmädchen ist die Arbeiterklasse und dein kleiner Bruder, der noch in den Windeln liegt, ist die Zukunft. Hast Du das verstanden?“ Der Sohn ist sich nicht ganz sicher und möchte erst mal drüber schlafen. Was ist Politik? weiterlesen

Sind Investmentbanker Psychopathen?

Er habe den Entschluss nicht leichten Herzens gefasst, schrieb Grübel in einem internen Memo an die Mitarbeiter. Der Verlust von 2,3 Milliarden Dollar, den ein Händler in London Sind Investmentbanker Psychopathen? weiterlesen