Xing, LinkedIn und Facebook ? Sinnvolle Kommunikation möglich?

Occupy Frankfurt – eine Diskussion zur menschlichen Gemütslage und dem Ausbleiben grundlegender regulatorischer Rahmenbedingungen der Finanzmärkte

Kreuzung, Einbinden und Gesichtsbuch,

die Kommunikations-PLATT-formen, welche unsere Jugend zu einer extrem harten Online- Kommunikation erziehen und bei Erwachsenen die Emotionen hochkochen lässt.

Allerdings fällt mir beim Beobachten der Kinder auf, dass diese mit Hilfe der „Gefühlsausdruckzeichen und deren Beachtung“ in der Regel ein versöhnliches Ende erzielen. Auf den Businessplattformen oder in ernsteren Faxenbuch – diskussionen wird es desöftern sehr komisch.

Der Ausgang heißt sowohl für die Kids als auch OnlineAktivisten  – reales Leben.
Diese Online-Diskussionen mit dem Vertauschen und Verwechseln der klassischen Empfänger-Sender – Funktion enden regelmässig in klassischen virtuellen  Duelliersituationen.

Da es – auf der Linie (online) – keinen realen Bezugspunkt gibt, sollte man sich der Vogelperspektive bedienen und es humoristisch nehmen.

Frei nach Erwin Pelzig: Die ungeschminkte Wahrheit –
http://www.youtube.com/watch?v=OwOp-_H3XRU&feature=relat…

Mein Dank für die kurzweilige Unterhaltung im harten Leben der virtuellen Geldmengentransaktionen:-)

 

 

2 Gedanken zu „Xing, LinkedIn und Facebook ? Sinnvolle Kommunikation möglich?“

  1. Pingback: Raull Harmin
  2. Pingback: bodybuilding.com

Schreibe einen Kommentar